Foxy gähnt

Herbstmüdigkeit? – Foxy’s Geschichten aus der Tierarztpraxis Kleen

*Gähn*

Seid Ihr auch alle so hundem… nein, herbstmüde? Es geht doch nichts über ein ausgedehntes Schläfchen am Morgen. Und am Mittag. Und am Nachmittag.

Nun hat in der Tierarztpraxis Kleen noch ein weiteres Mitglied Einzug gehalten: Die kleine Blue – sie ist wirklich klein 😉 und sie wird ganz sicher niemals meine Größe erreichen. 😛 Dieser kleine wuselige Hund möchte nun aus dem Alltag der Tierarztpraxis Kleen erzählen und damit es nicht zu hundelastig wird, werde ich aus Katzensicht auch meinen Senf dazu geben.

Wer ich bin? Ich bin Foxy, ein gestandener Maine Coon Kater, der lange in der Praxis gelebt hat und dort als sehr kleines Kätzchen mit sehr großen Ohren vor gut acht Jahren gesund gepflegt wurde.

Foxy und Scully als Babys

Foxy und Scully als Babys

Da ich so unglaublich charmant und klug bin, wurde ich von meiner Tierärztin damals samt Schwester (die zickige Scully 😉 ) adoptiert. Ich wohne zwar nicht mehr in der Praxis, bekomme aber aus erster Hand dort immer alles mit.

Freut Euch also mit mir auf freche Neuigkeiten aus der Tierarztpraxis Kleen!

P.S.: Falls unsere Namen Foxy und Scully Euch an ein Pärchen erinnert, das mysteriöse Fälle vor Jahren als FBI-Agenten gelöst hat, dann liegt ihr genau richtig. Menschen haben manchmal wirklich einen seltsamen Humor, das kann ich euch flüstern. 🙂 Aber sie haben gesagt, Fox war ein ganz Schlauer und Dana Scully hatte wie meine Schwester rote Haare, eine weiße Haut und ein schwarzes Kostüm, so dass alles passte. Nun ja, ehrlich gesagt, haben sie mich mit Leckerchen bestochen, so dass ich zugestimmt habe bei dieser … kreativen Namensgebung. 😛