Coronakrise: Verkürzte Sprechstundenzeiten und Umstellung auf Terminsprechstunde

Liebe Tierfreunde,

die Coronakrise eskaliert leider. Da sich erwartungsgemäß zu viele Menschen verantwortungslos verhalten, wird die Regierung vermutlich eine Ausgangssperre verhängen, um die Unbelehrbaren zu vernünftigem Verhalten zu zwingen.

Auch wir sind damit gezwungen, weitere verschärfende Maßnahmen einzuleiten, welche ab sofort (Terminsprechstunde) bzw. ab kommender Woche (Sprechstundenverkürzung) Gültigkeit haben:

(1) Umstellung auf Terminsprechstunde

Ab sofort wird die offene Sprechstunde zur Terminsprechstunde.
Was bedeutet das? Wie Sie es vom Humanmediziner kennen, müssen Sie nun anrufen, wenn Sie einen Termin für Ihr Tier bei uns benötigen. Sie erhalten dann einen verbindlichen Termin, zu dem Sie bitte pünktlich erscheinen, damit sich trotz Terminsprechstunde kein Wartestau bildet und die Infektionsgefahr damit wieder steigen würde.

(2) Die Sprechstundenzeiten werden verkürzt

Um die Infektionsgefahr zu reduzieren, müssen die Sprechstundenzeiten ebenfalls reduziert werden. Es gelten ab Montag, den 23. März 2020 folgende GEÄNDERTE SPRECHSTUNDENZEITEN:

Montag bis Mittwoch: 09.00 bis 11.00 Uhr und 16.00 bis 18.00 Uhr.
Donnerstag: 09.00 bis 11.00 Uhr.
Freitag: 09.00 bis 11.00 Uhr und 16.00 bis 18.00 Uhr.
Samstag: 10-12 Uhr.
Sonntag: Geschlossen.

(3) Geänderte Patientenannahme und -behandlung

Wenn Sie nach Terminerhalt bei uns mit Ihrem Tier zu uns kommen, dann klingeln Sie bitte jeder einzeln am Gartentor.
Sie werden von einem unserer Mitarbeiter einzeln in den Außenbereich der Praxis zum Warten gebeten. Ihr Tier wird von uns in den Behandlungsraum geführt und dort behandelt. Anschließend bekommen Sie Ihren Liebling wieder zurück.

Wir bitten darum, dass mit EC-Karte die Rechnung beglichen wird, damit auch hier Infektionsrisiken ausgeschlossen werden!

Wir hoffen für alle, dass die Maßnahmen nicht über den April 2020 hinausgehen werden, doch insbesondere zum Schutz der Älteren und der Risikogruppen in der Infektionskette sind die bundesweiten Maßnahmen bis hin zu den Maßnahmen konkret vor Ort unerlässlich, um Leben zu retten.

Über weitere Änderungen werden wir rechtzeitig informieren.

Mit besten Wünschen für Ihre Gesundheit in diesen schweren Zeiten und mit tierlieben Grüßen,

Logo_web3-100x100Ihre Tierärztin
Patricia Kleen